Cuttermesser Klingen wechsel - schnell und einfach

Hier zeigen wir Dir wie Du je nach Cuttermesser Typ die Klinge tauschst

Schon bei der Auswahl des Cuttermessers, bzw. Teppichmessers solltest Du auf sechs Punkte besonders achten. Diese habe ich Dir im Artikel Cuttermesser – Kaufhilfe aufgeführt. Einer der Punkte ist der Wechsel der Cuttermesser Klingen.

Im professionellen Bereich müssen Cuttermesser Klingen sehr häufig, teilweise mehrfach täglich getauscht werden.

Daher sollte das Cuttermesser baulich darauf ausgelegt sein, dass Ersatzklingen einfach, sicher und schnell gewechselt werden können.

Dies ist z.B. auch ein Punkt, den wir bei unseren Cuttermesser Tests bewerten.

Klingenwechsel je nach Typ des Griffs

Der Tausch einer Cutterklinge hängt vom Messertyp ab. In unserer Übersicht findest Du die Unterschiede zwischen:

  • Cuttermesser => mit Abbrechklingen
  • Teppichmesser => mit Trapezklingen oder Hakenklingen
  • Hakenmesser => mit Industrieklinge oder Spezialklinge
  • Skalpell => mit Skalpellklinge oder Hobbyklinge

Cuttermesser Klingen wechseln

Abbrechklingen haben die Besonderheit, dass die Klingen Sollbruchstellen haben. D.h. Du schneidest immer mit dem vorderen Ende der Abbrechklinge, bis diese stumpf ist. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du erkennst wann eine Klinge stumpf ist.

Bevor Du nun die ganze Abbrechklinge austauscht, brichst Du das vorderste also das stumpfe Segment einfach ab. Dazu gibt es vier Methoden:

1. Mit einem Clip

Einige Cuttermesser haben am hinteren Ende eine Kappe oder einen Clip. Diesen kann man herausziehen oder herausschieben. In der Kappe ist häufig ein dünner Schlitz, mit welchem Du die Abbrechklinge an der Sollbruchstelle abbrechen kannst. Dazu die Klinge so weit nach vorne ausfahren, dass die vorderste Sollbruchstelle möglichst genau über der Vorderkante der Metallschiene ist. Jetzt die Kappe mit dem Schlitz von vorne ausschieben und die Klinge vom eigenen Körper weg abbrechen. Dazu das Cuttermesser und die Kappe so drehen, dass Du die Kappe zu Dir hin knickst. Die Klinge kann nämlich ziemlich weit wegfliegen und daher ist immer ein Verletzungsrisiko gegeben.

2. Mit einer Zange

Cuttermesser für die Industrie dürfen häufig keine abnehmbare Kappe am hinteren Ende haben, da sich diese unbeabsichtigt lösen könnte und dann in den Produktionsprozess fallen könnte. Um die Abbrechklingen bei diesen Griffen trotzdem abzubrechen, kannst Du einfach eine Kombizange oder Flachzange benutzen. Dazu die Schneide wieder mit der vordersten Sollbruchstelle bis zum Ende der Metallschiene des Cuttermessers ausfahren. Mit der Zange jetzt das vorderste Segment fest zupacken und abbrechen. Da die Zange das stumpfe Klingensegment festhält, ist hier die Verletzungsgefahr nur sehr gering.

3. Mit einer Klingenbox

Die sicherste Variante ist die Benutzung einer Klingenbox. Diese wir von einigen Herstellern als günstiges Zubehör angeboten. Diese Klingenboxen haben oben oder auf der Seite einen dünnen Schlitz, in welchen Du das stumpfe Klingensegment einfach rein schiebst. Dann die Klingenbox mit einer Hand und das Messer mit der anderen Hand gut festhalten. Mit einer Knickbewegung des Cuttermessers einfach die Klinge abbrechen. Das abgebrochene Segment kann hier nicht wegfliegen, weshalb diese Methode besonders sicher ist. Außerdem werden alle alten und stumpfen Klingenteile in der Klingenbox sicher aufbewahrt. So kann sich auch daran keiner mehr verletzen.

4. Klinge an einem harten Gegenstand abbrechen

Sehr beliebt ist vor allem bei Handwerkern das Abbrechen der Klinge an einem festen Gegenstand. Dazu die Messerklinge wieder mit der Sollbruchstelle über die Kante der Metallschiene ausfahren. Dann die Abbrechklinge gegen einen harten Gegenstand, z.B. eine Wand drücken und mit einer leichten Hebelbewegung des Griffs das vorderste Segment abbrechen. Bitte dabei immer die Hand, am besten geschützt durch einen Handschuh, über die Klinge legen. Sonst kann es zu bösen Verletzungen durch das herumfliegende Klingenteil kommen.

Empfehlung: Wenn bei Dir das Cuttermesser täglich im Einsatz ist und Du häufig die Klinge abbrechen musst, dann kauf Dir eine Gürteltasche mit einer Klingenbox drin. So kannst Du die Abbrechklingen immer schnell und sicher abbrechen. Außerdem musst Du Dir keine Gedanken über herumliegende Klingensegmente machen, an denen Du Dich ja immer noch verletzen könntest.

Die ganze Klinge beim Cuttermesser tauschen

Wenn Du alle Segmente Deiner Abbrechklingen aufgebraucht hast, dann musst Du die komplette Klinge, bzw. das was von Ihr übrig geblieben ist austauschen. Das geht bei fast allen Cuttermessern gleich. Dazu wird der Schieber mit der Klinge nach hinten aus dem Gehäuse geschoben. Wenn eine Schutzkappe am hinteren Ende auf dem Griff ist, dann musst Du diese natürlich erst noch abnehmen. Jetzt am besten mit der rechten Hand vorsichtig den Schieber bzw. Schlitten umgreifen, dass Dein Daumen und Zeigefinger am vorderen Ende des Schiebers sind, wenn dieser aus dem Gehäuse kommt. So kannst Du die Klinge festhalten, damit sie nicht aus Versehen herausfällt und Dir z.B. in den Fuß. Dann den Rest der Klinge vorsichtig vom Nocken des Schiebers nehmen. Dazu am besten die Klinge von der oberen stumpfen Seite, dem Klingenrücken anfassen, damit Du Dich nicht an der scharfen Schneide beim Klingenwechsel noch verletzt. Den Klingenstumpf am besten in einer Klingenbox sicher entsorgen. Die neue Klinge mit der scharfen Schneide nach unten von links auf den Schieber aufsetzen. Beide zusammen dann vorsichtig wieder in den Griff einschieben, bis der Schieber einrastet, oder die Schutzkappe wieder auf das Griffende passt.

Einige Cuttermesser haben im Griff ein Klingenmagazin mit zusätzlichen Klingen. Diese sind in einem passiven Schieber unter der Metallschiene. Den kannst Du einfach herausziehen und schon hast Du wieder eine neue Klinge, die Du einsetzen kannst.

Am einfachsten ist aber ein Auto-Lader. Hier sind im Griff meist bis zu 6 neue Klingen untergebracht. Wenn Deine Klinge stumpf ist, schiebst Du den Schieber einfach nach ganz vorne, häufig über einen Widerstand hinweg. Dann kannst Du die stumpfe Klinge nach vorne rausziehen. Anschließend ziehst Du den Schieber wieder nach ganz hinten zurück und die nächste Klinge aus dem internen Klingenmagazin wird automatisch nachgeladen. Wenn Du den Schieber jetzt wieder nach vorne schiebst, ist die neue Klinge schon einsatzbereit.

Teppichmesser Klingen wechseln

Ein Teppichmesser ist entweder mit Trapezklingen oder mit Hakenklingen ausgestattet. Diese sind auf beiden Seiten geschliffen und so kannst Du die Klinge durch einfaches umdrehen 2fach verwenden. Bei Teppichmessern gibt es zwei Varianten wie Du die Klinge wechselst. Entweder handelt es sich um einen Frontlader oder Du musst den Klingenträger aus dem Gehäuse herausziehen, ausklappen oder eine Abdeckung entfernen. Lies am besten die Bedienungsanleitung Deines Teppichmessers oder schau beim Hersteller auf die Internetseite. Dort ist häufig eine Beschreibung oder ein Video wie der Klingentausch funktioniert.

1. Stanley Messer – mit Schraubendreher

Bei vielen älteren Messern benötigst Du einen Schraubendreher. Damit einfach die Schraube in der Mitte des Gehäuses öffnen und die eine Gehäusehälfte abnehmen. Nun liegt die Klinge frei und Du kannst diese entweder drehen, oder z.B. eine neue Trapezklinge einsetzen.

Achte immer darauf, dass die Klinge auch genau in die Nocken bzw. die Haltestifte einrastet und sich nicht verklemmt.

2. Teppichmesser – mit Drehverschluss

Bei diesen Teppichmessern sind die beiden Gehäusehälften durch eine Rendelschraube verbunden. Diese einfach nach links raus drehen und die eine Gehäusehälfte abnehmen, bzw. wegdrehen. Anschließend die Schneide auswechseln und die Gehäusehälften wieder zusammenschrauben.

3. Sicherheitsmesser – mit automatischem Klingenrückzug

Dieser Messertyp wird von sehr vielen Unternehmen eingesetzt. Zum Wechseln der Klinge den Schieber mit dem Daumen von sich weg aus dem Gehäuse drücken. Dabei mit der linken Hand den Einsatz Festhalten, so dass diese nicht rausfallen kann. Anschließend z.B. die neue Trapezklinge einsetzen und den Einsatz mit der Klinge wieder in das Gehäuse schieben. Darauf achten, dass der Einsatz einrastet.

4. Frontlader

Bei diesen Teppichmessern ist der Klingenwechselknopf meist farblich hervorgehoben. Oft in Rot. Der Schieber muss dazu ganz nach vorne geschoben werden, teilweise auch erst zum Klingenwechsel entsichert werden. Dann den Wechselknopf drücken und die Klinge von oben, also am Klingenrücken nach vorne entnehmen. Eine neue Ersatzklinge in umgekehrter Richtung wieder einsetzen. Sicherung lösen und anschließend das Messer auf Funktion testen.

Hakenmesser Klingen wechseln

Diese speziellen Sicherheitsmesser sind entweder mit rechteckigen Industrieklingen oder mit Sonderklingen bestückt. Ließ Dir am besten die Bedienungsanleitung Deines Messers durch, oder schau beim Hersteller auf die Internetseite.

Ich zeige Dir hier ein paar Beispiele:

1. OLFA SK10 Folienschneider

Bei diesen Folienschneidern ist die Klinge durch eine Wechselklappe im Gehäuse abgedeckt. Zum Öffnen den schwarzen Hebel nach hinten ziehen und die Wechselklappe nach außen drehen. Nun die Klinge entweder eine Position weiter versetzen, drehen oder gegen eine neue Ersatzklinge austauschen. Anschließend die Wechselklappe zudrehen, bis diese einrastet.

Bei Varianten des Messers ist es kein schwarzer Schieber, sondern eine Rendelschraube die Du zum Öffnen der Wechselklappe erst lösen musst.

2. Klever Xchange

Bei diesen Sicherheitsmessern ist der Klingenwechsel denkbar schnell und sicher durchzuführen. Einfach den schwarzen Knopf ins Gehäuse drücken und den Klingenkopf nach vorne raus ziehen. Eine Ersatzklinge von vorne einstecken, bis diese einrastet.

Skalpell Klingen wechseln

1. Medizinische Skalpell

Die mit großem Abstand am meisten verbreitete Klingenform ist die Langloch Skalpellklinge. Wenn Ihre Skalpellklinge stumpf ist, oder aus anderen Gründen gewechselt werden muss, dann die Skalpellklinge am hinteren Ende leicht anheben und langsam nach vorne schieben. Am besten Sie machen dies mit einer Pinzette, um sich nicht an der Klinge zu verletzen. Die neue Skalpellklinge richtig herum, also mit der hinteren Schräge parallel zur Schrägen am Skalpell von vorne aufsetzen. Dabei die Skalpellklinge langsam auf das Skalpell aufschieben. Sobald diese etwas Halt an der Halterung hat, das ganze Skalpell gegen einen harten Gegenstand drücken. Bis Du eine Klickgeräusch hörst und die Skalpellklinge eingerastet ist.

2. Entgrater

Bei Entgrater Messern gibt es unterschiedliche Klingenwechsel. Häufig sind diese mit ein oder zwei kleinen Schrauben arretiert. Da diese Klingen oft harte Materialien wir Kunststoff oder Aluminium schneiden müssen. Muss die Klinge auch oft gewechselt werden. Achten Sie daher besonders auf einen einfachen Klingenwechsel.

Empfehlung:

Besonders einfach und sicher ist der Klingenwechsel beim Mozart Entgrater Messer. Hier ist in der Schutzkappe ein Innensechskantschlüssel eingearbeitet. Mit diesem können sie die Klingenarretierung schnell und sicher lösen. Die Entgrateklinge einfach nach vorne entnehmen und eine neue Ersatzklinge einsetzen.

3. Hobbyskalpell

Bei Hobbyskalpellen kommt fast immer ein Drehverschluss zum Einsatz. Halte zum Klingenwechsel mit einer Hand den Griff fest und mit der anderen Hand drehe die geriffelte oder weiche Hülse an der Vorderseite nach links. Die Zange öffnet sich und Du kannst die Klinge gegen eine anderen austauschen.